Adelphobates castaneoticus

Der Para(-nuss)-Baumsteiger - Adelphobates castaneoticus


Ebenso wie bei galactonotus leitet sich Adelphobates aus dem griechischen Adelphos (=Zwilling/Bruder, in Bezug auf die beiden Entdecker und Beschreiber dieser und anderer Dendrobatenarten: Myers & Daly) ab.

Das Epitheton castaneoticus bedeutet aus dem Lateinischen übersetzt "Kastanie", womit allerdings die südamerikanischen - zur Aufzucht der Nachzuchten unentbehrlichen - Paranüsse gemeint sind.

Die Grundfärbung von castaneoticus ist ein schwarzer, an den Extremitäten hellerer Grundton. Die Flecken (Striche und Punkte) können am gesamten Dorsum weiss bis hellgelb sein und werden durch gelb-orange bis hellrote Flecken an den Gliedmaßen ergänzt. 


Holotyp

Vorkommen: Para, Brasilien

KRL adult: bis ca 2,5 cm

Trockenzeit 23-28°C und 30-50% LF

Regenzeit 23-28°C und 80-100% LF

alternative Namen: keine