Ranitomeya variabilis


Der variable oder Einpunkt-Baumsteiger

Das lateinische variabilis im Namen erhielt dieser Frosch aufgrund der imensen Variabilität seiner Zeichnung. Die extrem unterschiedlichen Muster und Farben reichen an Kopf und Rumpf von gelblich-grün über mint bis hin zu türkis-blau an den Extremitäten. Oft sind diese Übergänge schwimmend und ohne sichtbare Abgrenzungen. Diese Tiere "verzaubern" den Betrachter regelrecht durch ihre schillernde regenbogenartige Färbung. Unterbrochen wird das ganze obendrein noch durch schwarze Punkte oder Netzzeichnungen am ganzen Körper.

Die Haltungsbedingungen sind ähnlich derer von anderen Ranitomeya-Arten. Auch die Gelege sind gleich zu behandeln, d.h. die Larven sind oophag, können aber gezeitigt werden. Diese Ranitomeya-Art ist in den meisten Fällen als Paar erfolgreich zu halten/züchten, aber auch Gruppen sind möglich.


Cordillera Escadera

Vorkommen: Peru

KRL adult: bis ca 1,8cm

tagsüber 23-25°C und 70-80% LF

nachts 20-22°C und 100% LF

Terrarium: min. 40x40x40

alternative Namen: Escadera