Futter, Rezepte & Vitamine


Siehe Untermenüs rechts

 

 

 

Bon appétit!

 

 

Das Thema Futter dürfte so ziemlich das anspruchsvollste bei der Dendrobatenhaltung sein. Wer eine umfangreiche Anlage mit einem gewissen technischen Anteil errichtet hat und dananch immer noch nicht weiß, wohin mit dem Geld, kann sich Futtertiere kaufen, teilweise bieten gut sortierte Fachgeschäfte auch Futter-Abos mit Versand an.

Ich bin vor einiger Zeit dazu übergegangen, meine Futtertiere größtenteils - wie z.B. die Drosos, Erbsenblattläuse, Weizenblattläuse, Springschwänze und Ofenfischen, sowie die tropischen Asseln - selbst zu züchten.

 

Siehe Rezepte!

 

Zusätzlich zu diesem Futter erhalten meine Dendrobaten noch Wiesenplankton und Mikrogrillen, aber in keinem Fall Heimchen, da sich diese im Falle einer erfolgreichen Flucht im Keller/Haus vermehren würden. Nach Möglichkeit sollten alle Futtertiere mit Vitamin- und Aufbaupräparaten aufgewertet werden. Bei der eigenen Zucht hat man obendrein noch den Vorteil, zu wissen, wovon sich die Insekten ernährt haben. 

Wer nun seine Futtertiere ebenfalls selbst züchten möchte, um die Kosten niedrig zu halten, sollte sich jedoch auch über den enormen Zeitaufwand bewusst sein, der (nicht nur gefühlt) ein vielfaches an Zeit im Vergleich zur restlichen Arbeiten in die Froschhaltung ausmacht. Das Hauptproblem besteht - glaube ich - darin, ein gewisses Fingerspitzengefühl, eine "Routine" für den richtigen Zeitpunkt fürs Ansetzen der Futtertiere zu entwickeln. Trotzdem "verpenne" auch ich beizeiten mal das Ansetzen einer Zucht und das ist der Zeitpunkt, an dem man froh ist, andere Froschhalter in der Umgebung zu haben, mit denen man sich gegenseitig "futtertierzuchttechnisch" (geiles Wort) aushelfen kann.

Grundsätzlich kann man sagen, dass so abwechslungsreich wie nur möglich gefüttert werden sollte. Ich würde auch nicht gerne bis ans Lebensende nur noch Linsensuppe essen wollen ;-)

 

 

Erbsenblattläuse
Erbsenblattläuse
Wiesenplankton
Wiesenplankton
Drosophila
Drosophila
Springschwänze
Springschwänze
Tropische Asseln
Tropische Asseln