Foren & Gruppen


Wissenswertes über Wissensquellen

Ich möchte mich an dieser Stelle noch einmal kurz an die Neueinsteiger in unser schönes Hobby richten:

Es ist im Zeitalter von Facebook, Twitter, Instagram & Co. natürlich nachvollziehbar, dass man zunächst die vermeintlich schnellste Quelle für Haltung, Futter, Terrarieneinrichtung, etc., vor allem Informationsaustausch zu Rate zieht.

Andererseits sollte man sich darüber im Klaren sein, dass eben dort auch jene "Profis" ihre Weisheiten zum Besten geben, die sich selbst nach 3 Samstagen im Hobby als selbsterklärte Experten sehen.

Ich kann - auch wenn ich selbst eine von unzähligen Dendrobatengruppen bei FB betreibe - nur jedem Interessierten  folgende Reihenfolge beim Sammeln von Information und Wissen empfehlen:

 

  • Literatur für ein gesundes Grundwissen (siehe HIER)

 

  • die vielen verschiedenen Dendro-Webseiten (HIER) studieren (natürlich gibt es auch hier teilweise unterschiedliche Sichtweisen und Erkenntnisse, aber die Quersumme der Infos sollte eine gute Ausgangsposition ergeben.)

 

  • Besuch bei einem langjährigen Dendrobatenhalter in der Umgebung

 

  • Foren wie z.B. das Dendrobatenforum, Froschportal, etc. (leider tut sich dort nicht mehr allzu viel, was zum einen FB & Co. geschuldet sein dürfte, zum anderen aber auch der Tatsache, dass kein "Neuling" in der Lage zu sein scheint, die Suchfunktion zu nutzen, was zur Folge hat, dass viele der "alten" Hasen spätestens dann resignieren, wenn ein und die selbe Frage gefühlt zum 1000. Mal gestellt wird. Andererseits heißt das natürlich nicht, dass man dort absolut vor den "Experten" oder Passions-Nörglern gefeit wäre.)

 

  • Austausch mit Gleichgesinnten (u.a. auch bei FB, besser aber in der realen Welt)

 

 


^^^ Die Dendrokeller-Facebook-Gruppe ^^^