Redfrogteam


                                     ^^^^^^Link zur Webseite^^^^^^


Ich möchte an dieser Stelle einfach mal auf ein Naturschutz- und Arterhaltungsprojekt eines Freundes hinweisen, der in Costa Rica eine Schutz- und Reproduktionsstation für seltene und bedrohte Amphibien betreibt.

Die Rede ist natürlich vom REDFROGTEAM, unter der Leitung von Thorsten "Toto" Tittel, der dieses Projekt in erster Linie über den Erlös aus dem Verkauf von z.B. Kakaoblättern, tropischem Laub und vielen weiteren Dekoartikeln für die Terraristik, aber auch Spenden, Führungen und Touren finanziert. Beim Kauf von eben diesen Artikeln tun sie also nicht nur ihren heimischen Pfleglingen etwas Gutes, sie unterstützen damit gleichzeitig dieses Projekt zur Erhaltung "unserer" tollen Tiere in ihrem natürlichen Habitat. Hinzu kommt, dass tropisches Laub im direkten Vergleich zum einheimischen Laub um ein sehr vielfaches haltbarer und ansehnlicher bleibt, da es mit der Luftfeuchtigkeit und Temperatur besser klar kommt, als z.B. Eichenlaub oder andere einheimische Laubarten.

Um einen umfangreicheren Überblick über die gesamte Bandbreite dieses Projektes zu bieten, habe ich hier - abgesehen vom Link zur entsprechenden Webseite - auch mal die Journale des RedFrogTeams aufgelistet:

 

Download
Costa Rica Panama Journal 2009
Costa-Rica-Panama-Journal-1-2009-Querfor
Adobe Acrobat Dokument 3.9 MB
Download
Reptilia-Artikel Ranario 2008
Ranario-Reptilia-Artikel-20081.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.1 MB
Download
Draco-Bericht Redfrogteam
Draco_Bericht_Redfrogteam.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.3 MB
Download
Bericht Terraria
bericht-terraria.pdf
Adobe Acrobat Dokument 658.6 KB
Download
Preisliste
redfrogteam_preisliste.pdf
Adobe Acrobat Dokument 133.0 KB



Impressionen





Die Station





Tropisches Laub zur Dekoration von Terrarien



Kakaoblätter für Deko, Bodengrund, Jungtiere, Springschwänze & Quappentee

 

 

 

 

 

 

 

Beispiel-Paket:

-tropisches Laub

-Kakaobohne

-Kakaoblätter


Das Redfrogteam hat den Plan, eine Dokumentation über die Tiere in Costa Rica zu produzieren. Hier der Trailer: