Temperatur-Regelung




Benötigt werden:

 

-ein Keller mit Heizkörper

-Heizkörperthermostat

-eine thermostatgesteuerte Regelung für die Heizkabel

-Heizkabel

-PC-Lüfter

 

 

 

Um eine gewisse Tagestemeratur zu erreichen, bedarf es natürlich Heizungen (in Meinem Fall Heizkabel unter der Frontgaze [wegen der beschlagenen Scheiben]), die mit dem Thermostaten geregelt werden. Dieser muss auch nicht zwingend über eine Tag- Nachtabsenkung verfügen. Die nächtliche Temperatur erreichen wir, indem wir den Raum über den Heizkörperthermostaten auf ca. 20-22°C halten. Dies beinhaltet dann auch eine solide Grundtemperatur, die überflüssiges Heizen mit den Kabeln (Stromfresser) vermeidet. Um die Becken abends auf die gewünschte Temperatur zu bekommen, empfiehlt es sich, einen oder mehrere PC-Lüfter einzusetzten, die für eine entsprechende Luftzirkulation sorgen.

Auf diese Art ist nur ein "Zuheizen" am Vormittag und gegebenenfalls ein kurzes Nachheizen im Laufe des Tages (eher selten) per Strom nötig, was die Kosten doch beachtlich senkt.

 



Automatischer Heizkörperthermostat
Automatischer Heizkörperthermostat

 

 

 

 

 

Heizkörperthermostate wie diese gibt es im Baumarkt schon ab 10€.



Terrarienregler Thermo Control Pro 2
Terrarienregler Thermo Control Pro 2

 

 

Temperatursteuerung für die Heizkabel

(in diesem Fall Lucky Reptile Thermo Control Pro 2 mit Tag- Nachtabsenkung)



Heizkabel unter Lüftung
Heizkabel unter Lüftung

 

Heizkabel im Alukanal unter der Frontgaze sind gut gegen beschlagene Scheiben und eine naturnähere Art zu Heizen (Lufterwärmung) als Heizmatten unterm Boden. Im Regenwald kommt die Temperatur schließlich auch nicht aus der Erde!



Belüftung Entlüftung Terrarien
Belüftung Entlüftung Terrarien

 

 

 

PC-Lüfter sind leise und lassen im Bereich 7-13V spannungsabhängig ihre Drehzahl steuern.



Beim Einstellen dieser Heizmethode sind natürlich noch andere Faktoren wie z.B. Beregnung, Be- und Entlüftung, Entfeuchter mit Gebläse im Raum oder Ventilatoren??? zu beachten. Aber nach kurzem Experimentieren ist das eine recht günstige Art, die Becken zu beheizen.