Verkaufs-Stand 1




Benötigt werden:

 

-Akku-Schrauber

-Lochsäge ("Dosensenker")

-Stichsäge

-Schrauben

-Nägel

-etwas schwarze Teichfolie

-6x 10cm breite Bretter

-1x Brett ca 100x60cm

-7x kleine Scharniere

-10x kleine Winkel

-2x kleine Riegel

-1x 3er Set Halogen-Einbaustrahler 230V (LEDs)

-2x kleine Zurr-Gurte

-einige Nagelschellen (zum Befestigen des Kabels)

-2-5m Gummikabel 3x1,5mm² mit Schuko-Stecker



Da auf den meisten Börsen ein gewisses Maß an Vorschriften -den Verkaufstisch betreffend- existiert, habe ich mich mal daran gemacht, einen Verkaufs-Stand zu entwickeln, der eben diesen entspricht und trotzdem im Sinne eines Tapeziertisch zu transportieren ist. Das heißt, er hat die erforderlichen Maße, Beleuchtung und (WICHTIG!!!) den Runterfallschutz für die Tierbehälter an der Vorderkante. Als Grundlage dient ein Brett von 100x60cm.



Zunächst sollte man an der Vorderkante mit drei Scharnieren das erste Brett nach innen klappbar als Runterfallschutz (Börsenvorschrift!) montieren. Danach aus drei Brettern ein "Brett mit Dach" (Dreieck) bauen. Die Ständer links und rechts (Länge max 48cm, damit sie runtergeklappt nicht übereinanderliegen) werden mit zwei weiteren Scharnieren befestigt. An der Oberkante der Säulen mit jeweils 4 Winkeln eine rutschfeste Halterung für das "Dach" montieren, sodaß diese nur noch eingesteckt werden muß.



Nun am Runterfallschutz aussen vorne die zwei Riegel (zur Arretierung) anschrauben. Dann das Kabel in das Dach einführen und mit den Nagelschellen zugfest befestigen. Bitte im Zweifelsfalle einen Elektriker zu Rate ziehen!!! Anschließend die Teichfolie passend schneiden und damit das Dach und die Verkaufsfläche ausstaffieren. Ich empfehle das "Dach" zu nageln und die Fläche nur aufzulegen, wegen dem "Tapeziertischgriff", der jetzt ins große Brett gesägt werden sollte (siehe ganz unten).



Jetzt bohren wir mit der Lochsäge in entsprechender Größe die Löcher für die Halogenspots und bauen diese ein. Ich habe mich für die 230V-Variante entschieden, da ich erstens durch die nicht vorhandenen Trafos Gewicht und anfällige Technik spare und zweitens die Leuchtmittel eh in LED-Technik betreibe (wegen Hitzeentwicklung). Wer mag kann noch einen Schalter dazwischenschalten oder eine Steckdose einplanen.



Insofern die Möglichkeit besteht, sollte man mit der Leistung und der Lichtfarbe der Leuchtmittel experimentieren, um ein akzeptables Ergebnis zu erzielen. Die weißen Verkaufsbecher haben auf der schwarzen Teichfolie einen hohen Kontrast und kommen so deutlich besser zur Geltung. Ein difuses oder zu "kaltes" Licht kann das aber im Handumdrehen wieder zunichte machen. In meinem Fall waren Warmeton und 3x "50W-entsprechende" LEDs perfekt.



Nun einer der wichtigsten Punkte ;-)

Ein phänomenales, wiedererkennbares Banner muß her, ausgedruckt, laminiert und angebracht werden.

UPDATE: Das Banner/Logo ist inzwischen überarbeitet. Siehe Verkaufsstand 2.



 

 

  

Fertig ist der Verkaufs-Stand!



 

Hier einmal zusammengeklappt gut zu sehen:

Kabel, "Tapeziertischgriff" und die eingeklappten "Ständer" unter der umgeklappten Flächenfolie!



Und so kann das ganze dann mit einer Handvoll Fröschen auf den Börsen aussehen!


Verkaukstisch / Verkaufsstand 1 für Pfeilgiftfrösche / Dendrobaten
Verkaukstisch / Verkaufsstand 1 für Pfeilgiftfrösche / Dendrobaten